deutsch | english
menu



uba uba

19.05.1931 - 17.08.1991

Dieter Königs Motoren liefen rund um den Globus.
Sie wurden bei Motorboot- und Motorradrennen eingesetzt, aber auch als Serienmotoren für Sportboote und Ultraleicht-Flugzeuge verwendet.

Dieter König war Welt- und Europameister in Rennbootklassen.
Für seine hervorragenden Erfolge wurde er mit dem Silbernen Lorbeerblatt - der höchsten deutschen Sportauszeichnung - geehrt.

Nach dem zweiten Weltkrieg gelang es Dieter König, den Familienbetrieb dank des Amerikaners Ralph Donald vor dem Ruin zu retten.
Donald fand einen Geldgeber in den USA, der Kredite gab.

König kooperierte später mit der Firma Volvo.
Nach und nach fanden seine hochwertigen Motoren weltweiten Absatz.
Als Folge des hohen Dollarkurses in den 80er Jahren musste der Konstrukteur die Produktion einstellen.

Am 16.08.1991 verunglückte Dieter König bei einem Probeflug in Saarmund bei Berlin und starb einen Tag später.
Um das Lebenswerk von Dieter König zu würdigen, wurde ein Gedenkstein auf unserem Hafengelände aufgestellt



Dieter König Denkmal beim MRC Berlin e. V.


 
uba menu
    © 2016 MRC-Berlin e.V. Alle Rechte vorbehalten